BÄCHNER Heizungsbau GmbH

Wärmepumpe Moderne trifft Tradition

Moderne Heizung - altes Haus. Hier sind langjährige Erfahrungen und der Kontakt mit dem Denkmalamt von Vorteil.

Budget

ca. 80.000 €

Montagezeit

ca. 4 Wochen

Größe

400 m2

Eine Wärmepumpe ist mittlerweile eine gängige Variante, wenn es um eine neue Heizanlage geht. Jedoch müssen wir uns vor Ort erst einmal alles ansehen, denn unser Objekt ist eine alte Mühle.

  • Erdwärmepumpen und Photovoltaik

  • Amortisations-
    zeitraum: 15 Jahre

  • Kategorie: ***


Historischer Charme in neuem Glanz – der alte Mühlenhof

Die Sonne geht schon fast unter als wir den alten Mühlenhof erreichen. Golden schimmern die neuen roten Ziegeldächer und zahlreiche bunte Sommerblumen laden zum Verweilen in der gemütlichen Sitzecke vor der alten Mühle ein.

Hier ist alles mit viel Liebe zum Detail vorsichtig restauriert und modernisiert. Nur – die Moderne ist kunstvoll versteckt hinter dem wunderschönen alten Gemäuer.

Der Eigentümer ist um die 60 und empfängt uns mit einem herzlichen Lächeln.


Problem: “Ich brauche eine neue Heizung für das alte Baudenkmal!”

Fangen wir von vorn an: Uns erreicht der Anruf eines Kunden, dessen ganzer Stolz ein Baudenkmal, seine alte Mühle, ist. Den gesamten Hof inklusive der alten Scheune, des Mühlgebäudes sowie weitere Nebengebäude sind von ihm restauriert und später einmal werden seine Kinder das Ensemble, das unter Denkmalschutz steht, erben.

Derzeit beheizt eine etwas in die Jahre gekommene Ölheizung alle Gebäude. Das ist sehr kostenintensiv und das größte Anliegen unseres Kunden ist es, eine moderne Heizanlage in das alte Gemäuer zu integrieren, um die enorm hohen Heizkosten, die mit der alten Ölheizung anfallen, zu senken.

Seine Kinder sollen nicht einmal gezwungen sein, ihr Zuhause verkaufen zu müssen, weil sie die Energie- und Heizkosten nicht mehr aufbringen können.


Ist die Lösung eine Wärmepumpe? Die arbeitet kostensparend und effizient

Die alte Ölheizung schlägt tatsächlich mit jährlich um die 10.000 Euro zu Buche. Wir sehen uns das Baudenkmal an und überall fallen die mit sachkundiger Hand ausgeführten Detailarbeiten auf. Die Nebengebäude dienen als Seminarräume und das Ganze lässt sich durchaus sehr verschieden nutzen.

Alles ist darauf ausgelegt, den Kindern die alte Mühle so zu übergeben, dass sie keine „Investruine“ wird, sondern dass sie lange daran Freude haben werden und vor allem keine hohen Kosten.


Behutsame Sanierung im Baudenkmal – auch die Heizung muss dazu passen

Die Sanierung ist offensichtlich unter den Aspekten von Nachhaltigkeit und unter ökologischen Gesichtspunkten erfolgt. Einzig die Heizung ist noch alter Bestand. Das heißt – auch die neue Heizung muss in das alte Gemäuer sinnvoll eingebaut werden können, ohne ihm seinen Charme zu nehmen.

Nach eingehender Prüfung empfehlen wir dem Eigentümer, eine Wärmepumpe einzubauen. Er selbst hat sich bereits mit verschiedenen Heizsystemen beschäftigt und folgt interessiert unseren Ausführungen.

Bekommen wir von einem Heizungsbauer eine Zeichnung – wie eine Wärmepumpe funktioniert? Bzw. eine Grafik oder so, die wir abdrucken dürfen???


Inspiration gefunden?

Jetzt eigenes Projekt starten & Träume verwirklichen

Erfüllen Sie sich jetzt Ihre ganz persönlichen Wohnträume. Unsere Fachpartner freuen sich auf eine zukünftige Zusammenarbeit.

Anfrage starten


Sind Erdwärmepumpen ökologisch und ökonomisch sinnvoll?

Derzeit werden 95% der Heizwärme durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe bereitgestellt. Mit dem Einsatz einer Wärmepumpe können Sie direkt zur Reduzierung des eingesetzten Primärenergiebedarfs durch die effiziente Nutzung von Umweltwärme beitragen. Drei Viertel der eingesetzten Energie beim Betrieb einer Erdwärmepumpe ist kostenlose Energie aus dem Erdreich und nur ein Viertel benötigt man als Antriebsenergie (elektrischer Strom). Benutzer von Erdwärmepumpen sind somit weniger abhängig von Schwankungen an den Energiemärkten, denn Erdwärme ist im Winter und im Sommer kostenlos. Den teuren, endlichen Ressourcen der fossilen Brennstoffe steht die kostenlose Erdwärme gegenüber. Auch plötzliche Preiserhöhungen durch Gesetzesänderungen wie zum Beispiel die Einführung der ÖKOSTEUER sind für Benutzer von Erdwärmepumpen kaum spürbar. Erdwärmepumpen sind nicht nur eine Beruhigung des ökologischen Gewissens, sondern eine Investition in eine finanziell gesicherte Zukunft, in der man Kosten für ein menschliches Grundbedürfnis, Wärme, in den eigenen Händen hat.“


Eine Wärmepumpe garantiert die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen

Mit einer (Erd-)Wärmepumpe ist eine Heizung garantiert, die unabhängig von fossilen Brennstoffen ist. Und damit auch von Preiserhöhungen dieser – sei es durch eine weitere bereits allseits bekannte Verknappung dieser Rohstoffe noch durch politisch bedingte Preiserhöhungen. Diese Lösung ist für den alten Mühlenhof vor allem unter dem Aspekt der langjährigen und wirtschaftlich sinnvollen Nutzbarkeit ideal.


Der Mühlenhofbesitzer kann den Energieverbrauch seiner Wärmepumpe über Photovoltaik decken

Auch hier können wir dem Kunden eine gute Lösung anbieten: Er ist bereits fleißig dabei, Photovoltaik zu bauen und gemeinsam besprechen wir, wie viel Energie er für das gesamte Gebäudeensemble bei verschiedenen Nutzungsarten benötigt. Auch die von der neuen Heizanlage benötigte Energie soll natürlich über diese Anlage gedeckt werden. Das ist jedoch bautechnisch kein Problem.


Höhere Investitionskosten und dennoch eine rasche Amortisation der neuen Heizungsanlage im Mühlenhof

Die Gesamtkosten für die neue Heizanlage mit Wärmepumpe beträgt für das gesamte Baudenkmal circa 80.000 Euro. Der Kunde hat aber daneben noch einen kompletten Swimmungpool bauen lassen, der ebenfalls mit der neuen Anlage beheizt und dessen Energie auch von der Photovoltaik-Anlage geliefert wird. Trotz dieses nun doch sehr hohen Heizbedarfes kann er seine Heizkosten halbieren beziehungsweise hat nur noch 40 Prozent der bisherigen Kosten für Heizung. Um es auf den Punkt zu bringen: Die Kosten für die Wärmepumpe sind im Vergleich zu allen anderen Investitionen mit Swimmingpool und Photovoltaik noch die geringsten – für eine Ersparnis von 60 Prozent.


Baudenkmal für die Enkel herrichten

Die historische Mühle mit Scheune und Nebengelass ist längst in neuem Glanz erstrahlt. Mit der Wärmepumpe ist eine nachhaltige und effiziente Möglichkeit für die Heizung des gesamten Gebäudeensembles geschaffen und sie bildet jetzt das Herzstück der modernen Technik im alten Mühlenhof.


Matthias Naser - BÄCHNER Heizungsbau GmbH
Matthias Naser

Dipl.-Ing. (FH) Versogungstechnik

BÄCHNER Heizungsbau GmbH

Sie suchen nach einem professionellen Heizungsbauer in Ansbach, Feuchtwangen, Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Heilsbronn, Crailsheim, Bad Windsheim,...

zum Fachpartner-Profil


Heizungsrechner

Was kostet meine neue Heizung?

Kalkulieren Sie mit unserem kostenlosen Rechner Ihre neue Heizung.

zum Kostenrechner

Ganz in Ihrer Nähe

Ihren Fachpartner
vor Ort finden