Haustechnik Lotter

Solaranlage im Altbau mit 9.000 Euro gefördert!

Ein Kunde lebt in einem Altbau und interessiert sich für eine Solaranlage, da er seine Heiz- und Energiekosten optimieren möchte.

Budget

ca. 8.000 €

Montagezeit

ca. 3 Wochen

Größe

130 m2

Lässt sich eine Solaranlage auf oder an einem Altbau realisieren, um Heizkosten zu optimieren?

  • Solaranlage für Altbau

  • Amortisations-
    zeitraum: 10 Jahre

  • Kategorie: ***


Welche Solaranlage eignet sich für einen Altbau?

Das Haus ist etwa 25 Jahre alt, besitzt neue Fenster, ist aber ansonsten nicht weiter gedämmt oder auf einen besonders effizienten Verbrauch an Energie oder Heizung ausgerichtet. Die lässt sich auch nur mit viel Aufwand und hohen Kosten nachträglich verbessern. Unser Kunde möchte daher seine bestehende Heizung um eine Solaranlage erweitern. Wir können ihm dafür eine ganz neue Technik anbieten: Eine Solaranlage, die bis minus 5° C funktioniert und Energie liefert.

“Solarthermie oder Photovoltaik? Möchte man die Sonnenenergie mittels einer Solaranlage nutzen, unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Varianten. Eine ist die sogenannten Solarthermie – die die Wärme der Sonne nutzt. Dafür werden auf dem Hausdach plattenförmige Bauelemente mit kleinen Röhrchen drauf installiert. Die Röhrchen sind zu einem Kreislauf verbunden und enthalten eine Flüssigkeit, die als Wärmeträger dient. Durch einen Wärmetauscher kann die durch die Sonne gewonnenen Wärme der Heizung oder der Warmwassergewinnung zur Verfügung gestellt werden. Naturgemäß funktioniert eine solche Solaranlage am wirkungsvollsten, je wärmer es draußen ist. Eine Photovoltaik-Anlage erkennt man daran, dass die Anlagen auf dem Dach leicht bläulich schimmern – hier wird Energie aus dem Licht der Sonne gewonnen. Die Solarzellen wandeln die Lichtenergie in elektrischen Strom um. Die Energiegewinnung ist also nicht von er Sonnenwärme sondern von der Bewölkung abhängig beziehungsweise vom Schatten, der auf die Module fällt. Befinden sich große Nachbargebäude oder Bäume im direkten Umfeld einer solchen Photovoltaikanlage, ist der Nutzen eingeschränkt und sollte gut überlegt werden.”

Da in unseren Breitengraden die Wärme der Sonne nur sehr bedingt zur Verfügung steht, wurde eine moderne Variante für eine Solaranlage geschaffen, die bis minus 5° C Außentemperatur Solarenergie vom Dach nutzbar macht.


Inspiration gefunden?

Jetzt eigenes Projekt starten & Träume verwirklichen

Erfüllen Sie sich jetzt Ihre ganz persönlichen Wohnträume. Unsere Fachpartner freuen sich auf eine zukünftige Zusammenarbeit.

Anfrage starten


Förderung vom Staat für Solaranlage im Altbau

Wir können dem Kunden für den Einbau dieser Solaranlage eine staatliche Förderung in Höhe von 9.000 Euro empfehlen – das ist die Hälfte des Preises für die Solaranlage inklusive Montagearbeiten. Durch die überaus effiziente Nutzungsmöglichkeit der Sonnenenergie kann der Kunde seine Energiekosten im Jahr halbieren – und spart dadurch 1.500 Euro pro Jahr.


Moderne Solaranlage: Energiegewinnung, selbst wenn es draußen kalt ist

Diese Solaranlage arbeitet mit einer kleinen Wärmepumpe im Keller, gerade mal mit 1,5 kW Leistung. Diese ist mit einem Speicher verbunden – und entzieht diesem die Wärme bis zu minus 5 Grad. Das heißt – als Übertragungsmedium wird eine Flüssigkeit genutzt, die in den Solarmodulen auf dem Dach enthalten ist. Die Flüssigkeit wird bis in den Keller in den Speicher geleitet und dort wird ihr Wärme entzogen – die dann für die Altbau Heizung sowie für die Warmwassergewinnung zur Verfügung steht. Dies funktioniert am besten mit einer Fußbodenheizung, da diese eine niedrige Vorlauftemperatur benötigt. Ist es also am Dach wärmer als minus 5 Grad – schaltet sich die Solarpumpe ein und bringt Energie.


Geld gespart und umweltfreundlich geheizt

Unser Kunde ist absolut happy über die enorme Kostenersparnis durch seine neue Solaranlage. Für seinen Altbau ist das die perfekte Lösung! Auch die Kosten für die Anlage sowie die Montage sind durch die enorm hohe staatliche Förderung für ihn überschaubar und wir gehen von einem Amortisationszeitraum von weniger als 10 Jahre aus.


Andreas Lotter - Haustechnik Lotter
Andreas Lotter

Installateur- & Heizungsbaumeister Energieberater (HWK)

Haustechnik Lotter

Sie suchen einen Experten Heizung Sanitär in Weiden, Amberg, Schwandorf & Regensburg? Jemanden in der Oberpfalz, der zuverlässig ist und sich in allen Fragen der...

zum Fachpartner-Profil


Heizungsrechner

Was kostet meine neue Heizung?

Kalkulieren Sie mit unserem kostenlosen Rechner Ihre neue Heizung.

zum Kostenrechner

Ganz in Ihrer Nähe

Ihren Fachpartner
vor Ort finden