Jürgen Hohnen GmbH

Brennstoffzelle im eigenen Haus? Heizung mal anders!

Bisher relativ unbekannt ist das Heizen mit Brennstoffzelle.

Budget

ca. 30.000 €

Montagezeit

ca. 2 Wochen

Größe

160 m2

Eine Brennstoffzelle im Auto – davon hat sicher der ein oder andere schon einmal vage gehört – es hat etwas mit Energieerzeugung zu tun, um mit Strom zu fahren. Aber was hat ein Auto mit einer Heizung für ein Designhaus zu tun?

  • Heizungsanlage mit Brennstoffzelle und Photovoltaik

  • Jährliche Einsparung: knapp 2.500€

  • Einfamilienhaus 250qm Wohnfläche

  • Umweltfreundliche Heizung der Zukunft

  • Förderung bis zu 12.000 €

  • Kategorie: *****


Gestiegener Stromverbrauch in vielen Haushalten lässt die Kosten explodieren – wir suchen eine Lösung

Moderne Heizsysteme in Verbindung mit einer geeigneten Dämmung des Hauses arbeiten sehr sparsam. Öl- und Gasverbrauch sind im Vergleich zu älteren Modellen stark gesunken. Hier lässt sich eine Menge Geld sparen – das die meisten zum Decken der Kosten für den stark gestiegenen Stromverbrauch direkt wieder ausgeben. In einem modernen Haus lässt sich vom Staubsauger über das Schließen der Rolläden bis hin zum Lichtschalter alles elektrisch steuern und durchführen. Technische Heinzelmännchen, die jedoch zum einen den Stromverbrauch in die Höhe treiben und zum anderen eine extreme Abhängigkeit vom Stromanbieter mit sich bringen.


Kann eine innovative Heiztechnik im Designhaus die Strom- und Heizkosten senken?

Immer wieder fragen mich meine Kunden, welche Heizsysteme empfehlenswert sind, sich schnell amortisieren und für welche es auch Fördergelder gibt. Gern gebe ich auf diese Fragen eine Antwort – aber der Kernpunkt ist ja: Der Stromverbrauch ist gestiegen – Strom ist immer viermal so teuer wie Gas oder Öl. Man muss also woanders ansetzen. Auch das Thema Elektromobilität ist eine Zukunftsanforderung. Ich habe mich also hingesetzt und gesagt: Ich brauche eine energetische Komplettlösung. Und die gibt es auch schon: in Form einer Heizung mit Brennstoffzelle kombiniert mit Photovoltaik.


Inspiration gefunden?

Jetzt eigenes Projekt starten & Träume verwirklichen

Erfüllen Sie sich jetzt Ihre ganz persönlichen Wohnträume. Unsere Fachpartner freuen sich auf eine zukünftige Zusammenarbeit.

Anfrage starten


Wie funktioniert eine Brennstoffzelle?

Ein kontinuierlich zugeführter Brennstoff sowie ein Oxidationsmittel reagieren miteinander. Die chemische Reaktionsenergie wird dabei in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt. Am bekanntesten ist die Stromerzeugung mithilfe einer Wasserstoff-Sauerstoff-Brennzelle. Quelle: www.brennstoffzelle-nrw.de


Handwerker experimentiert im eigenen Haus und findet eine spannende Alternative

Alle reden über die Brennstoffzelle – keiner hat sie. Für unser eigenes Designhaus habe ich nun eine solche kombinierte Heizung mit Brennstoffzelle umgesetzt. Das heißt: Meine Brennstoffzelle erzeugt so viel Wärme, dass es für die Warmwasserversorgung des ganzen Hauses ausreicht, für die Heizung im Wesentlichen und: sie erzeugt 13.000 KW Stunden Strom pro Jahr! Was derzeit noch sehr teuer ist, ist eine Speichermöglichkeit für diese Energie. Ich habe das Problem so gelöst, dass ich nachts, wenn weniger Strom verbraucht wird, unser Elektroauto tanke und tagsüber steht der Strom dann dem kompletten Gebäude zur Verfügung.


Übers Handy Heizung steuern – die Smart-Home-Regelung

Über ein eigenes Steuerungssystem, das mit meinem Handy verbunden ist, kann ich die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit in allen Wohnräumen des Designhauses selbst steuern und regeln. Es herrscht also immer ein konstantes Wohlfühlklima bei uns – ohne aufwendiges Lüften oder überflüssiges Heizen, weil man früh anstellen muss, um abends in ein geheiztes Haus zu kommen. Eigene Regler messen die Werte und die Anlage schaltet sich dann automatisch zu oder ab beziehungsweise kann ich auch einstellen, dass ich eine Warnung aufs Handy bekomme, wenn die Luftfeuchtigkeit unter 60 Prozent sinkt, sodass ich dann auch direkt vom Handy aus eine Lüftung einschalten kann.


Politik und Heiztechnik: Fördergelder für moderne Heiztechnik

Für mich als Dienstleister im Heizungssegment ist es wichtig, sowohl alle technischen wie auch die politischen Entwicklungen im Auge zu behalten. Für die Brennstoffzelle gibt es derzeit sehr viel Förderung. Insgesamt rechne ich für ein komplettes System etwa 30.000€ Mehrkosten – jedoch bekommt der Kunde allein 12.000€ vom Staat dazu. Jährlich lassen sich knapp 2500€ einsparen. Und wenn man dann durch einen modernen Neubau bei KfW 55 rauskommt – dann bekommt man noch einmal mehr Förderung. In sieben bis acht Jahren hat sich also eine solche Komplettanlage mit Brennstoffzelle amortisiert. Das kriegt man mit keiner herkömmlichen Heizungsanlage hin!


Jürgen Hohnen - Jürgen Hohnen GmbH
Jürgen Hohnen

Installateur- & Heizungsbaumeister

Jürgen Hohnen GmbH

Sie wohnen in der Region Aachen, Viersen, Mönchengladbach und Grevenbroich und sind auf der Suche nach einem kompetenten Spezialisten für Heizungslösungen?...

zum Fachpartner-Profil


Heizungsrechner

Was kostet meine neue Heizung?

Kalkulieren Sie mit unserem kostenlosen Rechner Ihre neue Heizung.

zum Kostenrechner

Ganz in Ihrer Nähe

Ihren Fachpartner
vor Ort finden