Sanitär Heizung Solar Barthel S.A.

Badumbau im eigenen Haus

Nachdem die Kinder flügge sind, ist oftmals manches an Haustechnik veraltet und jetzt die Zeit, wieder einmal zu renovieren und zu sanieren...

Budget

ca. 35.000 €

Montagezeit

ca. 4 Wochen

Größe

24 m2

Auch ein Badumbau im eigenen Haus lohnt sich häufig nach ein paar Jahren. Staatliche Fördermöglichkeiten und neue Technik tragen zum Wohlfühlen und zum Schonen des Geldbeutel bei.

  • Badumbau inkl. aller Badmöbel und Armaturen

  • Nutzungsdauer: 20 Jahre

  • Kategorie: ****


Wie können wir das Bad vergrößern?

Unser Haus bietet bisher neben den Kinderzimmern nur ein kleines Bad. Als unsere Tochter zum Studium nach Ravensburg geht, möchten wir endlich auch das Bad sanieren. Alles ist um die 20 Jahre alt und dementsprechend natürlich nicht mehr so modern und technisch auch nicht auf dem Stand der Zeit. Da direkt neben dem ehemaligen Kinderzimmer der Tochter das Bad liegt, kommen wir auf die Idee, es mit in das Bad zu integrieren. Ein genauer Plan wird erstellt und endlich können wir unseren Traum vom Wellnessbad und Badumbau verwirklichen.


Ist ein Wellnessbad im eigenen Haus möglich?

Unser Wunsch ist eine Sauna, eine Wanne mit Whirlpool, wenn möglich ein extra abgetrenntes WC und endlich viel Platz für alle Sachen, die man so im Bad aufbewahrt. Wir planen den Umbau sehr sorgfältig mit und lassen uns die Qualität der angebotenen Sanitärkeramik, der Fliesen und so weiter genau erklären. Schließt man das ehemalige Kinderzimmer mit ein, stehen 25 Quadratmeter zur Verfügung, um den Badumbau zu realisieren. Wir wählen schwarze Granitfliesen für den Fußboden und die Dusche, die auch bodengleich und mit 1,20 Meter mal 1 Meter sehr großzügig wird. Die Dusche ist als Regenwasserdusche mit 96 Düsen konzipiert und natürlich auch mit einer Handbrause, sodass man sich das jederzeit individuell einstellen kann.


Wasser sparen im modernen Bad

„Nicht nur mit großen Investitionen lässt sich viel für Umwelt und Geldbeutel tun, sondern auch mit kleinen Tricks im Alltag: Stellen Sie beim Einseifen das Wasser ab. Auch beim Zähneputzen, Rasieren oder Händewaschen muss es nicht ständig laufen. Das spart 5000 Liter Wasser im Jahr. Reparieren Sie undichte Wasserhähne: Pro Jahr vergeudet ein tropfender Hahn bis zu 2000 Liter Wasser. Regeln Sie die Warmwassertemperatur auf 60 Grad: Höhere Temperaturen führen zu stärkerer Verkalkung und größerem Energieverbrauch, niedrigere zu Bakterien- und Keimbildung. Bei längerer Abwesenheit und Urlaub den Warmwasserspeicher ganz ausschalten. Das zahlt sich bereits dann aus, wenn Sie länger als drei Tage kein Warmwasser benötigen.“

Quelle: www.energie-tipp.de


Inspiration gefunden?

Jetzt eigenes Projekt starten & Träume verwirklichen

Erfüllen Sie sich jetzt Ihre ganz persönlichen Wohnträume. Unsere Fachpartner freuen sich auf eine zukünftige Zusammenarbeit.

Anfrage starten


Kein Schimmel mehr nach Badumbau

An die Wände kommt nur ein sehr feiner Putz – sodass alles offenporig und aus Naturmaterialien ist. Das verhindert Schimmelbildung und schlechte Luft im Badezimmer. In die Decke werden zahlreiche Leuchten eingearbeitet, die wunderbare Lichteffekte hervorrufen, sowie eine perfekte Ausleuchtung aller Spiegel bieten. Dafür werden sparsame LED-Leuchten verbaut. Die freistehende Wanne ist nicht nur optisch ein „Hingucker“ sondern auch in Bezug auf die Gefahr von Schimmelbildung durch das Eindringen von Feuchtigkeit in kleinste Ritzen in die Wand hinter der Wanne deutlich von Vorteil.


Jetzt haben wir ein bisschen Luxus im Bad!

Die Badewanne ist nach dem Badumbau mit Whirlpool versehen, sodass hier der Wohlfühlfaktor deutlich gewonnen hat. Wie von uns schon lange gewünscht, ist in das moderne Bad nun auch eine Sauna integriert. In dem Raum hinter der Sauna ist das WC als separate Einheit gewissermaßen „versteckt“. Zwei großzügige Waschtische mit integrierten Möbeln sind auf zwei Metern Breite angebracht und so hat jeder genügend Platz für alle notwendigen Utensilien. Der Badumbau bietet für uns einen enormen Zugewinn an Wohnqualität und wir sind sehr froh, dass wir das selbst so realisieren können. Unsere Kinder besuchen uns trotz aufgegebenem Kinderzimmer sehr oft und gerne – sie wohnen jetzt im bereits bestehenden Gästebereich. Ein Umbau also, der von allen Familienmitgliedern als sehr positiv bewertet wird und wir sind glücklich über den neuen Wellnessbereich in unserer Wohnung.


Edgar Barthel - Sanitär Heizung Solar Barthel S.A.
Edgar Barthel

Installateur- & Heizungsbaumeister

Sanitär Heizung Solar Barthel S.A.

Sie kommen aus Luxemburg und suchen einen Fachmann für Heizungstechnik, Wohnraumlüftung oder den Badbau? Jemanden, der Sie energetisch optimal berät? Und sich von...

zum Fachpartner-Profil


Komplettbadrechner

Was kostet mein Traumbad?

Kalkulieren Sie mit unserem kostenlosen Rechner Ihr neues Bad.

zum Kostenrechner

Ganz in Ihrer Nähe

Ihren Fachpartner
vor Ort finden